Weltkindertag, Pädagogisches Zentrum Rendsburg

und Musikfest SZ Gettorf

Weltkindertag 2005 in Rendsburg

Mit kleiner Besetzung traten wir am Nachmittag des 20. September 2005 vor dem Kino Schauburg in Rendsburg auf.
Der Kinderschutzbund hatte uns für eine Kinderfilmvorführung geordert, wir sollten beim Einlass ein wenig Schwung ins Geschehen bringen. Es war aber ein ziemlich ungünstiger Termin, weil Mitglieder von uns auf Klassenfahrt waren oder zur Arbeit. Im Hause Klink musste Geburtstagskaffee gestrichen werden, damit wir spielfähig sind. Doch wir hatten eine Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund angestrebt und luden die Gäste wieder aus. Geburtstag feiern kann man immer noch.;-)
Was tut man nicht alles für seinen Verein!


  

   
Hansi musste früher Dienstschluss machen und sich im fliegenden Wechsel auf der Arbeit umziehen, um die große Trommel zu besetzen.




Der Auftritt war erfrischend; denn natürlich gab es ein Geburtstagsständchen. Herr Kruse vom Kinderschutzbund, begrüßte uns sehr nett, lobte dabei unsere Arbeit, spendierte nach getaner Arbeit ein Eis und lud die Mitglieder noch zur Kinovorstellung ein. Aber wir schlugen die Einladung aus, wir hatten ja schon einen Auftritt hinter uns und waren etwas erschöpft.

Pädagogisches Zentrum der offenen Ganztagsschule Rendsburg
Richtfest an der Altstadtschule - Europaschule
am 20. September 2005
An der Altstadtschule wird seit dem Frühjahr ein Saal mit Bühne und Büroräumen für die Ganztagsschulbetreuung gebaut. 

  
Schulleiter Frithjof Wilcken hatte darum gebeten, dass wir die Europahymne beim Richtfest spielen.

  
Wir sollten gleich den Anfang machen, stellten uns auf. Allerdings schwitzten wir Blut und Wasser; denn die Europahymne mussten wir ganz kurzfristig einstudieren und es war Neuland für uns als reines Bläserensemble aufzutreten. Darüber hinaus waren unsere Mellophone und Baritone gerade mal zwei Wochen ausgegeben und wir hatten Probenausfälle aufgrund von Austäuschen zu verzeichnen.  


Aber was soll´s - wir machten uns stark, und das Ergebnis konnte sich dank engagierter Bläserinnen hören lassen.
So langsam schmeckt es sogar nach mehr ;-)

  
Bürgermeister Andreas Breitner bedankte sich bei uns für die Einstimmung und hielt danach seine Rede zum Richtfest.

  
Es folgten Schülerdarbietungen

  
Nicole und Stefan unter den Schülern

  

  
Kroch Helga etwa zum Fotografieren auf das Schuldach *ggggggg

  
Der Bauherr sprach den Richtspruch, trank einen Köm und zerschmetterte das Glas.

Danach lud Bürgermeister Breitner zu Suppe und Getränken ein. Das passte uns gut; denn Frühnachmittags; denn so brauchten wir uns nicht ums Mittagessen kümmern, bevor wir für den Weltkindertag antraten  ;-)

 

Jubiliäum Spielmannszug TSV Gettorf am 14.08.2005
- Wir waren dabei -
   

   

  

  


Zusammenspiel der Teilnehmer "Das Lieben bringt groß Freud´"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!