Auftritte und Proben

1. Mai 2004 - Maibaum aufstellen in Maasholm


Am 1. Mai trafen wir uns um 9:30 Uhr an der Schule Rotenhof, um in Maasholm das
Aufstellen des Maibaumes musikalisch zu untermalen. Frau Tretau von der Gemeinde
Maasholm ist eine immer wiederkehrende Auftraggeberin von uns.


Hansi musste leider arbeiten und so musste Tina für das Dirigat herhalten,
ein Part, den sie überhaupt nicht mag und eigentlich nur beim Üben übernimmt.



Janin und Laura beim Rucki Zucki. Ein Zuschauer ging mit dem Hut herum, weil die beiden so emsig dabei sind,
uns so konnten sie jeder knapp 14 € in ihren Spartopf tun *grins*. Laura sagte später zu Hansi: "Ich bin jetzt reich!"


Unser dankbares Publikum hatte es verdient, dass wir ordentliche Musik machten,
auch wenn wir mal wieder mit reduzierter Mannschaft unterwegs waren.


Die Gemeinde Maasholm hatte sogar Stühle für uns aufgestellt...


aber was ein echter Spielmann ist,


steht auf seinen Füßen beim Musizieren *grins*


Nur in der Pause nutzten wir die Stühle und waren auch dankbar dafür.
Zwei Stunden sind eine lange Zeit. Und so stärkten wir uns ausnahmsweise mal
im Sitzen mit Bratwurst und Sprudel für den nächsten Durchgang.


Im Anschluss an den Auftritt hatten wir noch ein bisschen Zeit, denn
erst um 15 Uhr wartete der nächste Auftritt auf uns. So entschieden wir


ein Foto zu schießen und noch ein wenig im Hafengebiet an
der Ostsee zu verweilen.


Es blies eine frische Brise, die uns die Hüte von den Köpfen riss.



Die Betreuerinnen hatten nach dem sehr kalten Sonnabend in Werder/Havel auch heiße Getränke
mitgebracht für alle Fälle.



Und so setzten wir uns auf Bänke, tranken Kaffee und Zitronentee
und schauten auf´s Meer.

Bei diesen Bildern dankte leider mein Akku von der Digitalkamera ab :-(
So konnte ich leider keine Bilder von unserem zweiten Auftritt machen,
der uns in der Seniorenwohnanlage Eiderpark ein ebenfalls dankbares
Publikum bescherte.

Als wir dort ankamen gesellte uns auch Hansi zu uns, und so durfte Tina dann doch noch in den Reihen
verschwinden, um Trompete zu spielen. Unsere Musik machte den Senioren sichtbar große Freude und sogar
eine Zugabe mussten wir geben. Dann bekamen wir leckeren Kuchen und Waldmeistersprudel und konnten
um 16:00 Uhr den Heimweg antreten, um auch noch etwas vom ersten Mai zu haben.

Doch mal ganz im Ernst: Wie langweilig wären solche Tage doch ohne Verein! Es war zwar wieder ein reicht harter
aber auch sehr schöner Einsatz, der uns dank dem Zuspruch des Publikums gut in Erinnerung bleiben wird.

In Maasholm spielen wir immer wieder gern.

 

Kleine Eindrücke von unseren Proben
aufgenommen am 30. April 2004

  

Ein Teil unserer Ausbilder: Tina im linken Bild rechts - Saskia (ausnahmsweise mal an der Flöte)
und Stefan unten im Bild rechts (Anfängertrommeln)

  
dikkededakkededukkededakke war mal wieder angesetzt - aaaaaaaanstreeeeeeengeeeeeeeeend für
unsere Neulinge und auch halbwegs Fortgeschrittenen *grins*

                  

  

 


Stefan kümmerte sich um die Kleinsten, so dass die ganz frischen Flötisten auch mal wieder Noten auszählen mussten.  Janin (in der Mitte) - ganz neu mit Brille: Ist sie nicht fernsehreif und würde sie nicht gut zu den kleinen Strolchen passen?

 


Die Flöten quälten sich mit "The Hustle" herum -

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!