Newsarchiv 3

15. August 2005 - Bilder von unserer
  
Zugfahrt nach Hamburg

13. August 2005 Spannender Auftritt in Hamburg
Dieser Link führt zu einem Bericht des Regionalsenders "Hamburg Journal".
Wir zogen heute durch das Hamburger Zentrum. Angeführt vom "Landesbund der Gartenfreunde" und uns demonstrierten
über 5.000 Kleingärtner friedlich und Rosen verteilend für den Erhalt der grünen Lunge Hamburgs. Wir haben noch nie so viele
Trillerpfeifen auf einmal gehört, und da wir auch welche bekamen, trillerten wir mit, wenn wir nicht gerade musizierten.
Morgen Vormittag um 9:30 Uhr könnt Ihr in der Sendung "Hamburg-Journal" im NDR sehen.
Jeweils kurz am Anfang und Ende des Berichtes sieht und hört man auch etwas von uns.

Bei einem anschließenden - wohlgemerkt kurzen - Bummel durch die Fußgängerzone wurden wir von allen Seiten angebettelt. 
Und als wir uns am Hauptbahnhof trafen um mit dem Zug nach Hause zu fahren, erlebten wir ein großes Polizeiaufgebot,
welches Punks umstellte. Hierzu gibt es dann im Hamburg Journal auch einen Bericht.

Eines ist nach diesem Tag klar: Es ist schön, nicht in einer Großstadt zu leben.


10. August: Herzlichen Glückwunsch Familie Scheel

Wie die Jahre doch vergehen. Nun beginnt der Ernst des Lebens auch schon für unser Nesthäkchen Laura.
Dabei kommt es uns wie  gestern vor, dass sie ins Musikkorps Rendsbug geboren wurde und ein paar Tage
später mit uns über ein WE nach Stralsund reiste. Gut zwei Jahre später spielte sie schon bei uns mit.
Tja, nun Laura 6 Jahre alt, und nachdem sie schon soooo viel erlebte und mit uns durch die Lande
reiste, beginnt der nächste große Lebensabschnitt für sie, nämlich das Schulbank drücken. 

Liebe Laura,
  
das Musikkorps Rendsburg wünscht dir, dass du in der Schule mit neuen Freunden und tüchtigen Lehrern
viel Schönes erlebst . Lerne fleißig und freu dich über deine Erfolge, so wie du es auch bei uns tust.
Dann wird die Schule dir  ebenso viel Spaß machen wie der Verein.

Das ist unser allergrößter Wunsch für deine Zukunft.

Knuddeldrück und Bussi für das große Mädchen
Dein Musikkorps Rendsburg


6. August 2005 - Nettes Erfolgserlebnis und neue Bilder
Heute ging uns ein Packen Mitteilungsblätter von der Landesregierung Schleswig-Holstein zu. Das Musikkorps Rendsburg wird darin vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie, Jugend und Senioren des Landes Schleswig-Holstein mit Bild und Bericht im Mitteilungsblatt "Wir für Schleswig-Holstein" 2/2005 präsentiert .
Das  Blatt wird im ganzen Land verteilt.

Ins Rollen kam diese Geschichte nach einem Gesprächstermin mit Dr. Zängl von der Landesinitiative Bürgergesellschaft.
Derzeit findet man das Mitteilungsblatt zwar  noch nicht zum Download auf den Internetseiten der Landesregierung;
doch das kommt sicher noch. Und zwischenzeitlich bieten wir euch eine
gescannte Version zum Download an.
 
Download "Wir in Schleswig-Holstein" Heft 2/2005 (pdf-Datei)

Wenn ihr den Acrobat Reader nicht habt, könnt ihr ihn bei Adobe aus dem Internet laden.

get Acrobat

Vorausgegangene Mitteilungsblätter findet ihr auf den Seiten der Landesregierung

Bilder vom gemeinsamen Grillabend mit der Aalborg Garde im Juni sind online


2. August 2005
Bilder von der Swinging City Schleswig, Grillabend und Sommerfest Haus Sonnenschein sind online
Unser Strandausflug nach Dorotheental blieb leider bilderlos; aber Musik und Freizeit waren nett wie immer 
und einige haben sogar gebadet *brrrrrrrr - kalt*. Der Rest machte sich am Strand über Kekse, Weingummis, Kaffe,
Saft und Selter her und am Ende gab es noch einen kleinen Imbiss.

25. und 26. Juli 2005 - Weitere Fotos sind online - midiclip von unseren Gästen wurde geändert

Bilder aus dem Monat Juni 2005
Bilder aus dem Monat Mai 2005
Midiclip von "Aalborg Garden" in RD wurde heute überarbeitet

Neue Witze

Ein ziemlich unbegabter Trompeter gibt ein Hallenkonzert. Nach dem dritten Titel sagt er: "Jetzt spiele ich "Am Brunnen vor dem Tore." Antwort aus dem Publikum: "Na Gott sei Dank, hier drinnen ist es ja auch nicht auszuhalten."

Sagt ein Orchestermusiker zum anderen: Hey, warum kann unser Dirigent gefahrlos zwei Finger in die Steckdose stecken? - Der andere antwortet darauf: "Na, weil er ein schlechter Leiter ist."

Worin besteht der Unterschied zwischen einer Zwiebel und einer Lyra? - Wenn man eine Lyra  zerhackt, weint keiner.

Der Arzt zum Musiker: "Sie haben nur noch fünf Monate zu leben!" Darauf der dieser: "Wovon?"

"Hey Schlagzeuger, weißt du eigentlich, wie man ein Arschloch neugierig macht?" -
"Nein - wie denn?"            -                   "Ich erzähl's dir morgen!"

Ein Trommler und ein Pauker gehen durch die Wüste. Der Pauker sagt ständig: "Waaahnsinn! Waaahnsinn!Waaahnsinn!". Der Trommler schüttelt verwundert den Kopf. Sie gehen weiter und nach einer halben Stunde sagt der Pauker wieder: "Waaahnsinn! Waaahnsinn! Waaahnsinn!". Der Trommler schüttelt wieder den Kopf, setzt sich hin und sagt: "Wie müssen jetzt mal eine Pause machen."  Der Pauker guckt in an, wird sauer und sagt: "Rück gefälligst mal ein Stück, ich möchte auch im Sand sitzen." Gesagt getan, doch nach 5 Minuten gehen sie weiter.

Nach einer halben Stunde sagt Pauker plözlich wieder: "Waaahnsinn! Waaahnsinn! Waaahnsinn!".
Nun platzt dem Trommler der Kragen: "Hey, sag mal, was hast du. Seit Stunden laberst du nur dummes Zeug. Der Pauker antwortet: "Wieso? Das ist doch der reinste Wahnsinn!  Hier sind so viele Parkplätze aber kein einziges Auto!  Waaahnsinn, Waaahnsinn! Waaahnsinn!"

04.07.2005 Aalborg Garde und dänische Meisterschaften

Vom 25.-30.06.2005 hatten wir Gäste aus der dänischen Partnerstadt, die sich bei uns auf die dänischen Meisterschaften in Aarhus vorbereiten wollte. Nach dem Training und Auftritten in Rendsburg reiste die Aalborg Garde zu den dänischen Meisterschaften nach Aarhus weiter, wohin wir ihr mit zehn Personen folgten. Das Training unserer Freunde sollte sich bezahlt machen; denn in allen fünf Startklassen rückte die Garde im Verhältnis zur DM 2003 um ein paar Plätze nach vorn und erreichte damit ihr gesetztes Ziel. Ein Wermutstropfen war, dass die Tambourstäbe der beiden Stabführerinnen in der Showwertung zusammenprallten und zu Boden fielen, obgleich es in der Woche zuvor kaum Probleme mit dem gleichzeitigen Zuwerfen gab. Es brach uns das Herz und natürlich rollten nach dem Start die Tränen. 

In Aarhus konnten wir erleben, dass die Mentalität der Dänen eine ganz andere als bei uns ist. In vielen Dingen sollte man sich eine Scheibe abschneiden. Nicht nur, dass der Leistungsstandard ein ganz anderer ist, auch die Stimmung auf den Wettkampfplätzen sollte jeder mal erlebt haben. Darüber hinaus sieht man kaum ein verbissenes Gesicht, wenn es an den Start geht. Nicht ein Funken Neid oder Geringschätzung ist dort zu spüren und schon gar nicht der Drang zu siegen, wie es hier viel zu oft der Fall ist. Ziel der Garden in Dänemark ist nicht der Sieg sondern die bestmögliche Repräsentation der Mannschaft.

Neben der Aufnahme lehrreicher Inspirationen konnten wir auch ein paar  nette Smalltalks mit anderen bereits bekannten Gardemitgliedern und -leitern aus anderen Orten Dänemarks halten und Kontakte vertiefen. Diesen Gesprächen werden u. a. Einladungen nach Dänemark folgen, und dabei kann unsereins nur lernen - sowohl musikalisch als auch menschlich. In Dänemark arbeiten die Profis in gleicher Art und Weise wie bei uns die Vorstände. Es gibt dort scheinbar keine Kluften wie hier.   

Die ersten Bilder sind online - weitere folgen noch...

  

20.06.2005 Neue Links zu Online-Spielen (Nutzung verlinkter Seiten auf eigenes Risiko, siehe Rechtshinweise)

 
Fetch Fido oder Robin Hood und die Luftballons :-)))))
Einige Spiele bei teagames.com
Spaziergang durch den Garden
Breakout mal ganz anders
Wörter bilden
Magnetism
Glinx   

20.06.2005 Austausch mit Sizilien wird wegen Zeitdruck auf später verschoben
Guiseppe Restifo, Kapellmeister der Cooperativa Musicale "G. Rossini" Frazzanò (Messina/Sizilien) hat nochmal geschrieben Wir bleiben in Kontakt und verschieben den Jugendaustausch um ein bis zwei Jahre, da es jetzt zu kurzfristig ist. Gesucht wir jemand,
der uns mit deutsch-italinieschen Sprach- und Schreibkenntnissen zur Seite steht, damit sich eine Freundschaft nach Sizilien mit dem Musikzug der Gemeinde
Frazzano in der Provinz Messina entwickeln kann. Frazzano liegt in einer hügeligen Landschaft etwa 560 m über dem Meeresspiegel an der Nordseeküste Siziliens. Das Dorf hat 1080 Einwohner. 
Das hört sich doch nach einem idyllischen und warmen Reiseziel an und....

und das Dorf sieht auch danach aus :-D

Dazu noch die Begegnung mit netten, gleichgesinnten Menschen

Das wäre sicher ein tolles Erlebnis und obendrein lehrreich.
Mal sehen, was daraus wird. Wir arbeiten daran.
Musikkapelle Frazzano auf Sizilien.

10.06.2005 Info Rendsburger Herbst
Die Tirolerband Aalborg kommt nicht zum Rendsburger Herbst. Es ist schade - aber verständlich, wenn man daran
denkt, dass der Veranstalter (RD-Marketing) nicht mehr als ein 18 Uhr-Auftritt im Stadtseegelände anbietet und
die Verpflegung der neun Musikanten aus der Partnerstadt offenlässt.

Traurig, traurig! Die Unterbringung hätten wir übernommen, die Fahrkosten die Band.
Da kommen uns doch glatt die Anfangsprobleme der Klingenden Herbstparade in den Sinn - wie war das noch gleich?
Ja, genau: Der Kostenvoranschlag wurde abgelehnt, weil Kaffee, Sprudel und Kekse für Helfer nicht drin sind. 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in RD daneben! >>> zur hp         Midiclip Musikfestival öffnet im Windows Mediaplayer 

27.05.2005 Tina hatte mal wieder Blödsinn vor!
 Schau selbst ;-D

19.05.2005 Ist schon Weihnachten?
Wir hatten einen Termin mit einem Vertreter der Stadt Rendsburg sowie den verantwortlichen Vertretern der Altstadtschule - Europaschule RD, Fritjof Wilcken und Holger Nelius. Es kommt endlich Schwung in die Kooperation mit der Schule nebenan, so dass wir in Kürze ein Haus weiter ziehen um dort Musikunterricht für Kinder und sonstige Proben durchzuführen. 

Endlich kommen wir an eine Schule, in der man uns Vertrauen schenkt und deutlich zeigt, dass unsere ehrenamtliche und gleichzeitig gemeinnützige Kinder- und Jugendarbeit wichtig für unsere Gesellschaft ist. Und "noch endlicher" ;-) verfügen wir nach dem Umzug wieder über ordnungsgemäße Räumlichkeiten für die Gesamtzugproben, nachdem wir das ganze Frühjahr wegen Umbauten u. m. mal wieder wie Obdachlose im Freien hausen mussten. Wir hatten zwar Schulklassen; aber Musik der vollen Mannschaft in ungeeigneten Klassen, strapazierte die Gehörgänge und setzte Kopfschmerzen und Aggressionen frei.
Die schönste Draufgabe bei der wachsenden Kooperation ist, dass wir nun auch Marschtraining in einer kleinen Turnhalle durchführen können, so dass wir endlich wetterunabhängig und kontinuierlich an Musik in der Bewegung arbeiten können. Wenn die Baumaßnahmen im kommenden Jahr abgeschlossen sind, können wir uns auch noch in einem Saal mit Bühne präsentieren.   Es ist fast wie Weihnachten!

Wir freuen uns auf eine bessere Zukunft und eine hoffentlich langlebige und zufriedenstellende Zusammenarbeit mit der Altstadtschule. Wir sind nicht träge, geldgierig oder geizig, wenn es darum geht etwas für Kinder und Jugendliche zu tun. Wenn man unseren Mitgliedern eine Basis schafft, dass sie in geeigneten Räumen unterrichten und proben können, dann kommt auch verlorengegange Motivation und eine gehörige Portion Idealismus zurück. Wenn das geschafft ist, dann können wir auch wieder volle Kraft geben, wie man es bis zum letzten Jahr von uns gewohnt war.  

Es sieht gut aus und wir kennen die Menschen, mit denen wir zu tun haben, schon länger. Wenn sich an deren Verhalten nichts ändert, dann kann auch die Zusammenarbeit nicht scheitern und wir können uns auf bessere Zeiten freuen. :-D 

 
 
10.05.2005 Mal wieder etwas Spaßiges
(Achtung! Vereinsfremde Seiten! Rechtshinweise beachten!
Wird dir alles zuviel - Schule, Beruf, Verein? Rede doch mal mit einem Psychiater.
Wir empfehlen dir eine Sitzung bei
Prof. Dr. Eliza.  

Spielst du Lotto? Fallen dir kein Zahlenfolge ein? - Dann be nutze doch den Lottozahlen-Generator.

Uraltes Spiel "Galgen" bzw. "Hangman" - Englischkenntnisse müssen schon da sein.

Chinesisches Horoskop: Bist du Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund oder Schwein?

Worte oder Sätze rückwärts schreiben leicht gemacht :-) - knilK anitsirhC *snirG*

02.05.2005 Endlich 18  


Willkommen bei den Erwachsenen, Sabrina.
Wir gratulieren und bedanken uns für lecker Grillwurst und Salate.
Es hat Spaß gemacht dir ein Ständchen zu geben.

27.04.2005 Hab mal wieder was zum Lachen zusammengestellt
Fun, fun, fun (bei Videos und Flashes bitte die Rechtshinweise beachten) 
 
19.04.2005 Sponsorin und neuer Spieltermin
Freu!!! Eine liebe Rendsburgerin hat heute angerufen - der Name wird nicht genannt, da sie mit Spendenanfragen überflutet wird. Sie möchte unsere Jugendarbeit unterstützen und wird in Abständen Spenden auf unser Konto überweisen, die uns bei der Anschaffung von Instrumenten etc. behilflich sein sollen. Es ist schön, dass es noch solche Menschen gibt.

Wir sagen: "DANKE!"
 
19. Mai 2005 ab 14:30 Uhr Vogelschießen in Barkelsby


16. April 2005 Nur ein Linktipp von Tina, bitte Rechtshinweise beachten
Bei www.clipsonline.de findet Ihr schöne Musikclips.  

02.04.2005 Input für JugendleiterInnen

Frühjahr - Zeit der Feste und Spieltage oder Zeit für Sommerfestvorbereitungen.

Ich habe mal ein paar schöne Spiele für solche Tage online gestellt. Wir haben immer eine Mordsgaudi bei so etwas.

01.04.2005 Kein Aprilscherz aber witzig
Bei AOL kann man statt Schni, Schna, Schnappi das Schri, Schra, Schrödi (ein Hartz für Kinder) anhören und -sehen.

Einfach zum Schießen!!!
 Bitte den Rechtshinweis beachten: fremde Seite, wir haben mit AOL und deren Inhalten nichts zu tun.

31.03.2005 Interessantes Kinoprogramm entdeckt
Am 12.04.2005 um 14:30 und 19:45 Uhr kommunales Kino der Stadt Rendsburg Eine schottische Percussionistin auf einer Klangreise rund um den Globus

Link öffnet die Film-Website im neuen Fenster- Rechtshinweis beachten

"Touch the Sound" (100 Min.)

26.03.2005 Traditionelles Osterbasteln und

Spiel ohne Grenzen

 war wieder eine Gaudi

25.03.2005 Jugendvollversammlung
Saskia und Jasmin sind wiedergewählt als Jugendsprecherinnen.
Zusätzlich wurde Stefan Welz als Jugendsprecher gewählt:

"Willkommen in der Mitte des Mitarbeiterkreises! Wir freuen uns über die männliche Verstärkung für die Jugend."

23.03.2005 Na, wenn das nichts ist :-D
Heute hat unser Besucherzähler den 50.000. Besucher gezählt. Das ist eine stolze Zahl, 
wenn man bedenkt, dass wir erst seit September 2002 im Internet sind. Das sind
fast genau 2 1/2 Jahre und ergibt eine monatliche Durchschnittszahl von 1.666.
 

17.03.2005 Nicht vergessen - die nächsten Termine 
Packen wir´s an!

19.03.2005 Vorstand
19:00 Uhr

19.03.2005 Jahreshauptversammlung
20:00 Uhr 

24.03.2005 Jugendvollversammlung
17:00 Uhr - Aufbau 15:30 Uhr

25.03.2005 Osterbasteln - Spiel ohne Grenzen 14:30 Uhr

26.03.2005 Ständchen 11 Uhr (es gibt Suppe im Anschluss) Osterfeuer Schacht Audorf Treffen 17:30 Uhr  (Ende ca. 22 Uhr)

27.03.2005 Ostereiersuchen im Wald 10:00 Uhr

Die für den 12.03.2005 geplante Müllsammelaktion der Stadt Rendsburg "Unser sauberes Schleswig Holstein" wurde auf den 16.04.2005 um 10:00 Uhr verlegt

18. 03.2005 Wir wünschen einen schönen Frühjahrsanfang
und viel Spaß bei folgenden Links , die sich auf das Osterfest beziehen. Das Folgen der Links geschieht auf eigenes Risiko - siehe Rechtshinweis

Lied über´s Ei
Leckere Ostern
Osterhasen Rap
Mach mir ein Ei
Frohe Ostern
Liebevolles Ostern

Interaktives Osterspiel

Linktipp "Ostersammlung"

19.03.2005 Jahreshauptversammlung 
Norbert Buchholz ist wieder als Schriftführer im Amt. Kassenprüfer wurden Klaus Welz (zwei Jahre) und Daniela Post (1 Jahr) 

Da haben wir es wieder, das professionelle RD Marketing in Rendsburg. Nun melden sich sogar Sponsoren zu Wort. 

Heute geht wieder mal das Stadtfest Rendsburger Herbst durch die Presse. Im Stadtgespräch, in dem Chefredakteur Jürgen Muhl sich zu Ereignissen der Woche meldet, findet man die Frage: "Müssen sich die Sponsoren schon selbst melden?" Grund dafür ist, dass das Autohaus Toyota-Lass die jahrelang getätigte Anfrage der RD-Herbst-Organisatoren vermisst, ob er eine Bühne sponsert. Laut Stadtgespräch wurde Geschäftsführer Stefan Schmitz jeweils ein Jahr im Voraus einmal angesprochen und die Sache war geritzt.

Was ist das? Man jammert ums Geld und spricht die Sponsoren nicht an? Liegt es vielleicht an dem kursierenden Gerücht, dass die Bürokraft im RD Herbst Büro fristlos gekündigt haben soll?

Ob es stimmt, wissen wir nicht. Aber mittlerweile liegt die Vermutung nahe, dass unser Stadtfest systematisch vernichtet wird; denn
der Arbeitskreis aus dem Förderkreis Rendsburg Zeiten ist gesprengt,
Programmpunkte sind gestrichen,
Vereine sind verprellt,
Sponsoren werden nicht angesprochen.

Hier wird nun wirklich nichts an Kräften gebündelt sondern alles zerstört, was man nur zerstören kann. Schlimm, wenn man bedenkt, dass es sich um eines der größten norddeutschen Volksfeste handelt, welches bis zu 200.000 Besucher zählte und an dem sich bisher hunderte von Bürgern aktiv beteiligten bzw. wir allein schon mit 50 über hundert.

 

08.03.2005
Ein Schritt in die richtige Richtung?

Hansi und Tina folgten einer Einladung zum 1. Rendsburger Kulturgespräch. Schon die Einladung zeigte, dass ein Umdenken erfolgt sein muss; denn bisher war das MKRD zu solchen Veranstaltungen der Stadt Rendsburg nicht eingeladen. Naja, Konkretes steht nicht fest; aber
nun sitzt man wieder in Arbeitskreisen und dann schauen wir mal, ob sich alles zum Besseren wandelt,damit wir wieder Luft bekommen und unsere Kultur- und Jugendarbeit weiter leisten können. Alles braucht ja seine Zeit; aber da nach gestern ein Licht am Ende des Tunnels zu
sehen ist,
schauen wir wieder etwas zuversichtlicher i
n die Zukunft.

Eines steht auch jetzt schon mal fest: In Bezug auf den Besuch der  Aalborg Garde vom 25.-30.06.2004 hat sich die Stadt Rendsburg sehr vorbildlich gezeigt. Alles andere muss sich zeigen. Wir
hoffen jedenfalls auf eine bessere Zusammenarbeit und wünschen uns, dass wir dann auch wieder Musiktreffen in Rendsburg durchführen können. Das, was uns in den letzten beiden Jahren trotz aller Leistungen widerfuhr, hätte diesem Verein zur Aufgabe zwingen können; denn die Leitung war drauf und dran aufzuhören, weil nichts mehr ging. Nun sieht es schon wieder besser aus :-D 

Packen wir es an!

09.03. 2005
Nun wird der Hund in der Pfanne verrückt.
Nach den Anfragen bzw. im Juni und September anstehenden Orchesterbesuchen aus Dänemark von der Aalborg Garde und dem Postorchester Odense liegt uns jetzt auch noch eine Anfrage der Tirolerband Aalburg vor.

Die 9-köpfige Band aus der Partnerstadt möchte uns aber ausgerechnet zum RD Herbst besuchen und sich mit uns zusammen präsentieren. Erst wollten wir absagen; aber heute Abend saßen wir im Vorstand zusammen und haben entschieden den Versuch trotz aller Konflikte einfach nochmal zu wagen. 

Unglaublich, dass dieses Stadtfest uns nicht loslassen will. Aber gut, nach der gestrigen Kulturversammlung sind wir in relativ guter Stimmung und wagen uns wieder ins Geschehen. Mal sehen, was dabei herauskommt.

Ob man auch auch dänische Oktoberfeststimmung für den Rendsburger Herbst ablehnen wird, nur weil die Jungs während ihres Einsatzes essen und trinken wollen oder vielleicht auch nur, weil wir die Gastgeber sind? Auf die Antwort sind wir jetzt aber gespannt! :-D Aber gut!

Packen wir es an!

 

  

06.03.2005 Weitere Bilder von unserer Vereinsfeier sind online

04.03.2005 Weitere Bilder vom Phänomentabesuch


03.03.2005
Günter kommt aus dem Krankenhaus: "Wir wünschen baldige Genesung!"
Wir haben ein neues Mitglied: "Willkommen in unserer Mitte Carolina!"

27.02.2005 Neue Bilder vom Karnevals-WE sind online

Straßenkarneval in Rendsburg

Faschingszug in Bovenau und...

 

Konzert beim Lebensmittelpunkt

24.02.2005 Des einen Freud ist des anderen Leid -  Schnee und Eis in Norddeutschland
Während unsere Kiddies diese Tage viel Spaß mit Schneeballschlachten etc. und z. T. sogar schulfrei
haben, stürzte unser ältestes Mitglied Günter und brach sich einen Arm. Er liegt im Krankenhaus
und muss operiert werden. Wir wünschen ihm gute Besserung.

20.02.2005 Diese und 12 andre

neue Funbilder online
 
 
18.02.2005  Hier wurde ein bisschen abgespeckt, damit die Seite nicht zu lange lädt
Die Bilder von Karneval, Vereinsfeier, Weihnachtsfeier, Weihnachtskonzert, Phänomentabesuch findet ihr über



den Schnappiplayerdownload und Ausweisgenerator bei "Spielereien und Chat" im Spaßmenue 

06. und 12.02.2005

Die meisten Texte über Rendsburger Herbst und Klingende Herbstparade sind wieder nachzulesen. Aus aktuellem Anlass haben wir neu dazugesetzt:
Gegen diese Macht ist man machtlos

LinkHitList für Teilnehmer der Klingenden Herbstparade

 
Infos aus der Presse Herbst/Winter 2004/2005
Midi-Clip - Abschied von Klingender Herbstparade (3,5 MB wmv-datei) öffnet im Windowsplayer!
Infos und Chronik vom Zerfall

Bilder vom Straßenkarneval Rendsburg

Informatives zum Thema "Ziele setzen - Ziele erreichen" 

Unser Timo - vom Maskottchen und Spielmannszugtrommler zum Bandschlagzeuger im Frack

 

12.-22.01.2005


Asienflut - "Rendsburger Schüler helfen Flutopfern"

Die Schreckensbilder bewegen uns alle. Daher möchten wir auf eine Initiative von Rendsburger Schülern hinweisen,
welche die Arbeit der UNICEF unterstützt. Mehrere Schulen in RD beteiligen sich an dieser Aktion.
Fremde Seite - öffnet im neuen Fenster - bitte Rechtshinweise beachten!

>>> Schlagzeilen über den Rendsburger Herbst >>>

Uihuihuih, was geht hinter den Kulissen des RD-Marketing vor sich? Fällt nach der Klingenden Herbstparade auch noch
das ganze Stadtfest in Trümmer? Museumsleiter Dr. Martin
Westphal tritt u. a.aus der Steuerungsgruppe zurück  weil eine
Rückgewinnung der Vereine unter der derzeitigen personellen
Konstellation nicht gelingen kann. Es scheint beabsichtigt zu
sein gewerbliche und ehrenamtlich von Vereinen betriebene
Verkaufsbuden im Stadtseegelände zu mischen und Verkaufs-
tätigkeiten von Vereinen zu regeln oder gar zu verbieten, damit
es keine Konflikte mit den kommerziellen Budenbetreibern gibt.

7. Januar 2005
Vom 26.-30.06.2005 bekommen wir Besuch aus dem Ausland. Wir freuen uns auf den int.
Jugendaustausch mit der Partnerstadt Aalborg in Dänemark. "Aalborg Garden" möchte sich mit
seinen rund 70 jugendlichen Mitgliedern in Rendsburg auf ihren Start am nationalen Wettstreit

der Landsgardeforening in Dänemark vorbereiten und wird nach dem Besuch direkt zu den
dänischen Meisterschaften in Aarhus weiterfahren.  

U. a. möchten die Garde sich während ihres Aufenthaltes mit Konzerten präsentieren.
Wir suchen
daher noch Auftraggeber in Schleswig-Holstein, die diese attraktive Gruppe einbuchen können.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an



Bilder der Garde während des Aufenthaltes im Jahr 2002 
 

28. Dezember 2004
Jahresrückblick 2004

Newsarchiv vom 05. Juli - 16. Dezember 2004

Weiter zurück liegende News

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!